Sprechzeiten

Praxisablauf

Zusammenarbeit mit dem Hausarzt

 Zum Wohle des einzelnen Patienten ist eine bestmögliche Zusammenarbeit mit dem Hausarzt bzw. anderen mitbehandelnden Fachärzten anzustreben.

Bringen Sie daher wichtige Unterlagen anderer Kollegen mit - insbesondere Röntgenbilder, CT- oder MRT-Befunde der letzten Untersuchungen, Krankenhausberichte oder Laborergebnisse.

Sie können uns helfen!

Fertigen Sie sich in Stichworten eine kurze eigene Krankengeschichte an, z. B. über Operationen, schwere durchgemachte und bestehende Krankheiten, Allergien und Unverträglichkeiten sowie ihre derzeitige Medikamenteneinnahme.

Wichtig ist die Angabe beruflicher und sportlicher Tätigkeiten, eventuell über besondere Belastungen im täglichen Leben. Wenn Sie uns solch eine Anamnese geben, erleichtern Sie uns die Erkennung Ihrer Beschwerden oder Krankheit und ermöglichen so eine wirksamere Behandlung.

Optimal ist es, wenn Sie sich unseren Anamnesebogen herunterladen und bereits ausgefüllt zur ersten Untersuchung mitbringen können.

Denken Sie daran, dass spezielle Krankheitsbilder von speziell dafür ausgebildeten und in ihrer Fortbildung darauf ausgerichteten Fachärzten behandelt werden sollten, natürlich in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen. 

Geben Sie beim Arztbesuch bitte an, ob in der letzten Zeit Röntgenaufnahmen, CT-, MRT- oder Laboruntersuchungen von Ihnen durchgeführt worden sind und bringen Sie diese möglichst zur Untersuchung mit- so vermeiden Sie unnötige und kostspielige Wiederholungen.

Falls Sie bereits orthopädische Hilfsmittel (z.B. Einlagen oder Bandagen) besitzen, bringen Sie diese bitte zu Ihrem Termin mit, auch, wenn diese bereits durch unsere Praxis verordnet wurden. Die Gebrauchsspuren an diesen Hilfsmitteln bergen viele wichtige Informationen für uns!

Sollten wir bei Ihnen den Verdacht auf eine Erkrankung haben, für deren Behandlung der Hausarzt oder ein anderer Facharzt besser geeignet ist, werden wir Ihnen natürlich empfehlen, sich dort vorzustellen und ggf. bei Dringlichkeit eine solche weitere Behandlung unverzüglich vermitteln. Falls es erforderlich ist, werden wir dann natürlich auch einen Bericht für diesen Kollegen anfertigen.

Versichertenkarte

Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss eine gültige Versichertenkarte bei Beginn der Behandlung vorliegen. Andernfalls kann kein Medikament o.ä. verschrieben werden und keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung- oder andere Bescheinigungen- ausgestellt werden.

Falls uns keine Versichertenkarte vorliegt und Sie trotzdem eine ärztliche Behandlung wünschen, erfolgt die Berechnung als privatärztliche Behandlung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

 

 

Dr. med. Carl Heinz Ullrich
Dr. med. Sven Authorsen


Südring 180
42579 Heiligenhaus

telefon +49 2056 59454-0
telefax +49 2056 59454-11

Orthopädische Privatpraxis Mettmann

Peckhauser Str. 32
40822 Mettmann

telefon +49 2104 288906
telefax +49 2104 832244

mail@villa-nonnenbusch.de

zur Terminvereinbarung